Freitag, 27. Juni 2014

Buch-Empfehlung für: Sehnsucht nach Zimtschnecken von Katrin Koppold

Sehnsucht nach Zimtsternen von Katrin Koppold
“Sind Frösche wirklich die besseren Prinzen?” 

Märchen hat Lilly schon immer geliebt, aber nach der Trennung von ihrem Mann scheint es für ihr Leben kein Happy End zu geben. Den Kummer über die Trennung kann sie nur mit einer Unmenge von Schokolade betäuben, die Wohnung muss sie sich mit Frauenheld Jakob teilen und dann meldet sich auch noch Anton bei ihr – der Kerl, der ihr vor über fünfzehn Jahren das Herz gebrochen hat und den sie auf der Hochzeit ihrer Schwester wiedersehen wird. Einziger Lichtblick ist der attraktive Nachbar von gegenüber. Dabei hat Lilly gerade beschlossen, die Finger von Prinzen zu lassen und sich voll und ganz auf die inneren Werte bei Männern zu konzentrieren.
Doch was wäre die Liebe, wenn sie sich Vorschriften machen ließe?

Romantisch, sommerlich, prickelnd – Ein Buch über die Magie der ersten Liebe, die Macht der Erinnerung und darüber, dass das Leben selbst das Wunderbarste aller Märchen ist.
Rezi: Es ist eine süße Geschichte,sie ist wie das Leben wirklich so spielt und es könnte uns allen so ergehen wie Lilly,mein absoluter Favorit der Männer die plötzlich in ihrem Leben für Trubel sorgen war ja von Anfang an Jakob.
Diese Story ist süß geschrieben und man fragt sich was noch so alles passieren wird,ich habe ja immer wieder auf ein Happy End mit Jakob gehofft,Auch Lilly ist sehr sympathisch man erkennt eine echte Frau ,so wie sie im Leben sind,keine Barbie sondern so einfach eine tolle Frau!Lebensnah,lustig,romantisch süß treffende Beschreibung für dieses Buch

Foto: Sehnsucht nach Zimtsternen von Katrin Koppold
“Sind Frösche wirklich die besseren Prinzen?” 

Märchen hat Lilly schon immer geliebt, aber nach der Trennung von ihrem Mann scheint es für ihr Leben kein Happy End zu geben. Den Kummer über die Trennung kann sie nur mit einer Unmenge von Schokolade betäuben, die Wohnung muss sie sich mit Frauenheld Jakob teilen und dann meldet sich auch noch Anton bei ihr – der Kerl, der ihr vor über fünfzehn Jahren das Herz gebrochen hat und den sie auf der Hochzeit ihrer Schwester wiedersehen wird. Einziger Lichtblick ist der attraktive Nachbar von gegenüber. Dabei hat Lilly gerade beschlossen, die Finger von Prinzen zu lassen und sich voll und ganz auf die inneren Werte bei Männern zu konzentrieren. 
Doch was wäre die Liebe, wenn sie sich Vorschriften machen ließe? 

Romantisch, sommerlich, prickelnd – Ein Buch über die Magie der ersten Liebe, die Macht der Erinnerung und darüber, dass das Leben selbst das Wunderbarste aller Märchen ist. 
Rezi: Es ist eine süße Geschichte,sie ist wie das Leben wirklich so spielt und es könnte uns allen so ergehen wie Lilly,mein absoluter Favorit der Männer die plötzlich in ihrem Leben für Trubel sorgen war ja von Anfang an Jakob.
Diese Story ist süß geschrieben und man fragt sich was noch so alles passieren wird,ich habe ja immer wieder auf ein Happy End mit Jakob gehofft,Auch Lilly ist sehr sympathisch man erkennt eine echte Frau ,so wie sie im Leben sind,keine Barbie sondern so einfach eine tolle Frau!Lebensnah,lustig,romantisch süß treffende Beschreibung für dieses Buch

Keine Kommentare:

Kommentar posten