Freitag, 19. Dezember 2014

Eine Bitte mit Folgen: Weihnachtsroman von Shannon Miles (Autor)

Und hier noch eine weihnachtliche Buchempfehlung und meine Rezi zu:
Eine Bitte mit Folgen: Weihnachtsroman
von
Shannon Miles (Autor)

Eine sinnliche Weihnachtsgeschichte
Kurzbeschreibung

Weihnachten steht vor der Tür und für Hannah das erste Weihnachten ganz alleine. Als ihr Nachbar Tim sie um den ungewöhnlichen Gefallen bittet, seine Ehefrau für seine kranke Mutter zu spielen, ist sie zuerst wenig begeistert. Als sie sich dennoch dazu entscheidet, ihm zu helfen, lernt sie ihren unscheinbaren Nachbarn von einer ganz anderen Seite kennen und ist plötzlich mit einer Situation konfrontiert, mit der sie nicht gerechnet hat.

Meine Rezi: Eine kleine süße Weihnachts-Lovestory !
Es ist eine Kurzgeschichte, ich habe sie sehr schnell verschlungen. Sie ist niedlich geschrieben, und ein bisschen schmunzeln musste ich an einigen Stellen auch das ein oder andere mal. Sinnlich? Nein eigentlich nicht besonders, aber das empfindet ja jeder Leser anders. Romantisch, verspielt würde ich es beschreiben. Jedenfalls eine ganz süße Geschichte für zwischendurch. Flüssig geschrieben mit netten, niedlichen Protagonisten.
Foto: Und hier noch eine weihnachtliche Buchempfehlung und meine Rezi zu:
Eine Bitte mit Folgen: Weihnachtsroman 
von
Shannon Miles (Autor)

Eine sinnliche Weihnachtsgeschichte
Kurzbeschreibung

Weihnachten steht vor der Tür und für Hannah das erste Weihnachten ganz alleine. Als ihr Nachbar Tim sie um den ungewöhnlichen Gefallen bittet, seine Ehefrau für seine kranke Mutter zu spielen, ist sie zuerst wenig begeistert. Als sie sich dennoch dazu entscheidet, ihm zu helfen, lernt sie ihren unscheinbaren Nachbarn von einer ganz anderen Seite kennen und ist plötzlich mit einer Situation konfrontiert, mit der sie nicht gerechnet hat. 

Meine Rezi: Eine kleine süße Weihnachts-Lovestory ! 
Es ist eine Kurzgeschichte, ich habe sie sehr schnell verschlungen. Sie ist niedlich geschrieben, und ein bisschen schmunzeln musste ich an einigen Stellen auch das ein oder andere mal. Sinnlich? Nein eigentlich nicht besonders, aber das empfindet ja jeder Leser anders. Romantisch, verspielt würde ich es beschreiben. Jedenfalls eine ganz süße Geschichte für zwischendurch. Flüssig geschrieben mit netten, niedlichen Protagonisten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten