Sonntag, 23. November 2014

Buch-Tipp zu: Fast ein Date (Not Quite Serie, Buch 1) von Catherine Bybee Und am 27.Januar kommt der 2 Teil dieser Reihe: Fast mein Baby (Not Quite Serie, Buch 2) von: Catherine Bybee (Autor)

Buch-Tipp zu:
Fast ein Date (Not Quite Serie, Buch 1)
von
Catherine Bybee (Autor),

»Fast ein Date« ist der Auftakt der erfolgreichen Not-Quite-Serie der Bestsellerautorin Catherine Bybee.

Jessica Mann ist alleinerziehende Mutter. Sie arbeitet als Kellnerin und muss sich auf das Praktische im Leben beschränken. Deshalb hat sie keine Zeit auszugehen, um jemanden kennenzulernen und wenn, dann müsste es schon ein reicher Mann sein, damit sie ihrem Sohn eine bessere Zukunft bieten könnte.

Eines Tages kommt Jack Morrison in das Restaurant, in dem sie arbeitet. Er trägt Cowboyhut und Jeans, ist äußerst charmant, sehr sexy und er scheint nur wenig Geld zu haben. »Jessie« versucht sich gegen seine Flirtversuche zu wehren, denn als unbekümmerter Träumer könnte er ihr die finanzielle Sicherheit, die sie braucht, nicht bieten. Doch bald fällt es Jessie immer schwerer, dem attraktiven Cowboy aus Texas zu widerstehen. Außerdem steht Weihnachten vor der Tür, da ist niemand gerne allein.

Jack ist als reicher Erbe der luxuriösen Morrison Hotels daran gewöhnt, dass ihm die Frauen zu Füßen liegen. Aber er möchte eine Frau, die ihn liebt – und nicht sein Geld. Er verliebt sich in Jessie, obwohl ihre Abwehrhaltung wenig Erfolg verspricht. Jack hält seine wahre Identität geheim und bietet Jessie bei der Suche nach einem reichen Mann seine Hilfe an. Doch Jacks wagemutiges Schauspiel könnte seinen größten Weihnachtswunsch platzen lassen.

Und am 27.Januar kommt der 2 Teil dieser Reihe:

Fast mein Baby (Not Quite Serie, Buch 2)
von:
Catherine Bybee (Autor)
»Fast mein Baby« ist nach dem Buch »Fast ein Date« der zweite Roman der erfolgreichen Not-Quite-Serie von Catherine Bybee.

Die reiche, gut aussehende Hotelerbin Katelyn Morrison scheint alles im Leben zu haben. Doch als »Katie« auf der Hochzeit ihres Bruders Dean Prescott wiederbegegnet, dem einzigen Mann, den sie jemals geliebt hat, merkt sie, dass ihr das entscheidende Quäntchen zum Glück im Leben fehlt.

Nach der Feier geschieht etwas gänzlich Unerwartetes. Sie findet ein Baby vor ihrer Wohnungstür. Katie will den Säugling geheimhalten, bis sie herausgefunden hat, wer die Mutter des kleinen Mädchens ist. Sie kann dabei gar nicht gebrauchen, dass Dean herumschnüffelt ... vor allem, weil seine Gegenwart Gefühle weckt, die sie schon lange verloren geglaubt hatte.

Dean Prescott merkt, dass Katie ihm etwas verheimlicht. Eigentlich sollte ihm das Leben der Frau, die sein Herz gebrochen hat, nichts angehen ... und eigentlich sollte er auch keine Gefühle mehr für sie haben und ständig ihre Nähe suchen.

Am Ende scheint ihre Liebe eine zweite Chance zu bekommen. Doch als sie das Rätsel um das geheime Baby lösen, steht ihr wiedergefundenes Glück erneut auf dem Spiel.

Keine Kommentare:

Kommentar posten