Samstag, 27. Mai 2017

Irish Passion Blogtour mit Lita Harris

Herzlich Willkommen allen Leseratten und Fans 
von Lita Harris 
Ich habe heute das Vergnügen euch ein bisschen was über die Köstlichkeiten der Irischen Küche zu erzählen.

Zuerst allerdings möchte ich euch noch zeigen um welche tolle Story es bei dieser Tour geht!
https://www.amazon.de/Irish-Passion-Ciaran-Romantic-Thriller-ebook/dp/B07256XF9Y/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1495780867&sr=8-1&keywords=lita+harris+irish+passion

Irish Passion: Ava und Ciaran

 – ein Romantic Thriller

Wenn es keinen Ort mehr gibt, an dem du dich sicher fühlst, kann dich die Liebe retten?


Nachdem ein Stalker in das Strandhaus von Ava Giuliano eingedrungen ist, fühlt sich der berühmte Filmstar in Malibu nicht mehr sicher. 
Überstürzt reist sie nach Irland. Im Haus ihres Ex-Mannes und dessen neuer Frau hofft Ava zur Ruhe kommen zu können. Sie sagt niemandem etwas von den bedrohlichen Vorfällen – auch nicht dem unkonventionellen Künstler Ciaran O’Reilly, zu dem sie sich hingezogen fühlt.
Doch nicht nur Ava ist in Gefahr, denn ihr Verfolger duldet keine Konkurrenz und erst recht keinen neuen Mann in Avas Leben.

Dieser Band der Irish-Hearts-Reihe erzählt eine abgeschlossene Geschichte und kann ohne Vorkenntnisse der beiden anderen Romane gelesen werden!

Jetzt erhältlich: All for Love – Irish Hearts Sammelband – ASIN: B072DRGJDL


So ihr Lieben, dann wollen wir mal mit unserer kulinarischen Rundreise beginnen, ich hoffe ihr werdet euren Spaß haben !
Die Irische Küche galt früher als Arme-Leute-Essen. Tatsächlich wurde die Grüne Insel lange von Hungersnöten heimgesucht.Außerdem sind Gerichte wie Irish Stew und Shepherds Pie tatsächlich sehr Bodenständig.
Stew - Irischer Eintopf 
Ein herzhafter Eintopf der in Irlands-Küchen schon sehr lange äußerst Beliebt ist.
Ein selbstgemachtes Irish Stew und dazu ein kühles Guiness wecken alle irischen Lebensgeister.

Irish Stew ist ein beliebter, deftiger Eintopf der Iren. Traditionell wird Irish Stew mit Lammfleisch, Kartoffeln, Zwiebeln und Wasser zubereitet. Durch die Zugabe von Nelken, Lorbeerblättern und reichlich Kümmel wurde Stew zum aromatischen Klassiker.Nelken, Lorbeerblätter und Kümmel machen Stew wunderbar würzig.

Das irische Frühstück

Besonders reichhaltig ist das klassische irische Frühstück. Selbst in Irland wird es meist nur am Wochenende verspeist - figurtechnisch ist das sicher gut so. Als Frühstücksgetränk gibt es Orangensaft und Tee, der in Irland wesentlich beliebter ist als Kaffee. Noch harmlos sind Porridge (Haferbrei), Speck und Eier. Letztere entweder als Rühr- oder als Spiegelei. Wer jetzt noch nicht genug hat, isst dazu Würstchen, Räucherhering, gegrillte Tomate, Kartoffelecken, Toast und Bohnen in Tomatensauce. Wesentlich traditioneller als Toast ist das FarmhouseSodabread, ein irisches Vollkornbrot, das ohne Sauerteig hergestellt wird. Mutige verspeisen zum Irish Breakfast den so genannten Black Pudding, eine irische Spezialität, die vor allem Blutwurst und Getreide wie Hafer enthält. Sein blutloses Pendant, der White Pudding, enthält anstelle von Blut viel Schweinefett.
Sodabread-Rezept für euch zum Nachmachen 

Zutaten

  • 450 g Weizenmehl, Type 550
  • 350 g Weizenvollkornmehl
  • 2 Tl Natron
  • 1 Pk. Backpulver
  • 20 g Salz
  • 600 ml Buttermilch
  • 1 Eier , Kl. M
    Zubereitung
  • Beide Mehlsorten mit Natron, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen. Buttermilch und Ei zugeben, mit den Knethaken des Handrührers oder in der Küchenmaschine verkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche glatt und geschmeidig kneten.
  • Zu einem runden Brotlaib (25 cm Durchmesser) formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und kreuzweise einschneiden. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 40-45 Min. backen. Dabei einen tiefen Teller mit kochend heißem Wasser auf den Backofenboden stellen.
Ja die Irische Küche hat viele Varianten 
Shepherds-Pie 
Traditionell werden in Irland viele Aufläufe und Eintöpfe serviert. Für das berühmte Irish Stew werden Lammfleisch, Karotten, Kartoffeln, Zwiebeln und Kräuter mehrere Stunden auf kleiner Flamme gegart. Die Iren essen mit Vorliebe Lamm- und Rindfleisch, während Schwein eher selten auf dem Teller landet. An Ostern und an Weihnachten gibt es allerdings Bacon and Cabbage, einen Schweineschinken mit Weißkohl und Kartoffeln. Als Beilage werden Kartoffeln in allen Variationen serviert: als Boxty (Kartoffelpuffer), Colcannon (Kartoffelbrei mit Zwiebeln und Weißkohl) oder als gebratenes Kartoffelbrot.


Irische Küche – Was die Iren essen
Die irische Küche ist nicht für ihre Vielfalt bekannt .In den meisten Restaurants stehen Fleischgerichte mit Pommes frites und Gemüse auf den Menuekarten.Irish Stew findet man eher selten.Coddel, ist ein typischer Eintopf aus Kartoffeln Speck und Wurst, auch diesen muss man suchen wenn man als Urlauber in Irland ist.Zu Mittag essen die Iren meistens nur kleine Snacks, meistens eine kleine Suppe im Pub. Die Hauptmahlzeit wird am Abend gegessen, auch die Restaurants sind auf diese Art des Essens eingestellt.


Übrigens sind Kartoffeln Typisch Irisch 

So ihr lieben, ich hoffe euch hat mein kleiner Ausflug in die Küche Irlands gefallen 

Weiter geht es morgen mit Christiane die von Litas "Irish Hearts"Reihe erzählt.

Ich hoffe es hat euch bei mir gefallen , ich grüße euch alle euer Lesejunkie
hier habe ich nochmal den gesamten Tourplan zur 
"Irish Passion Blogtour"



1 Kommentar:

  1. Danke für den leckeren Beitrag und zum Nachkochen gleich notiert wird :-)

    VLG Jenny

    AntwortenLöschen