Donnerstag, 8. Januar 2015

An alle Leseratten, heute geht es wie versprochen weiter mit: Keiner wie Er von Kera Jung!

An alle Leseratten, heute geht es wie versprochen weiter mit:
Keiner wie Er
von Kera Jung!

Hier bekommt ihr nun einen kleinen Ausschnitt zu der absolut tollen Story von
Tina und Daniel 

Entnervt schloss Daniel die Tür. Ein weiterer Idiot, der meinte die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben. Dabei wusste sie nichts. Verdammt, er war ja selbst ahnungslos! Wollte er wirklich erfahren, was Tina trieb? Was, wenn es ihm absolut nicht gefiel? Die brisanteste Frage überhaupt lautete jedoch: Was wollte er tun, wenn seine Suche endlich zum Erfolg führte?
Sogar wenn man Daniel Grant hieß, kam man nicht umhin, ihr Schreiben als unmissverständlichen Abschied für immer werten. Was er übrigens sehr witzig fand, ihr musste klar sein, dass er das nicht akzeptieren würde. Dunkel konnte er sich erinnern, in seinem Abschiedsbrief geschrieben zu haben:
,, Pass auf dich auf!"
Ehrliche Verblüffung suchte ihn darüber heim, wie wunderbar sie nicht seine Anweisung befolgt.
Erwartete sie tatsächlich, dass er sich nach der seltsamen Vorstellung fernhielt?

Es ist einfach unglaublich, wie diese Story einen Leser fesseln kann. Ich habe mich so sehr in die Vorstellung verliebt das sich die Beiden endlich bekommen das ich stundenlang gelesen habe um endlich zu erfahren wie es weiter gehen wird. Und auch euch wird es so gehen das verspreche ich euch!

Euer Lesejunkie

Foto: An alle Leseratten, heute geht es wie versprochen weiter mit:
Keiner wie Er 
 von Kera Jung!

Hier bekommt ihr nun einen kleinen Ausschnitt zu der absolut tollen Story von 
Tina und Daniel 

Entnervt schloss Daniel die Tür. Ein weiterer Idiot, der meinte die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben. Dabei wusste sie nichts. Verdammt, er war ja selbst ahnungslos! Wollte er wirklich erfahren, was Tina trieb? Was, wenn es ihm absolut nicht gefiel? Die brisanteste Frage überhaupt lautete jedoch: Was wollte er tun, wenn seine Suche endlich zum Erfolg führte?
Sogar wenn man Daniel Grant hieß, kam man nicht umhin, ihr Schreiben als unmissverständlichen Abschied für immer werten. Was er übrigens sehr witzig fand, ihr musste klar sein, dass er das nicht akzeptieren würde. Dunkel konnte er sich erinnern, in seinem Abschiedsbrief geschrieben zu haben:
,, Pass auf dich auf!"
Ehrliche Verblüffung suchte ihn darüber heim, wie wunderbar sie nicht seine Anweisung befolgt.
Erwartete sie tatsächlich, dass er sich nach der seltsamen Vorstellung fernhielt?

Es ist einfach unglaublich, wie diese Story einen Leser fesseln kann. Ich habe mich so sehr in die Vorstellung verliebt das sich die Beiden endlich bekommen das ich stundenlang gelesen habe um endlich zu erfahren wie es weiter gehen wird. Und auch euch wird es so gehen das verspreche ich euch!

Euer Lesejunkie

Keine Kommentare:

Kommentar posten