Donnerstag, 4. Juni 2015

"Ein Rockmusiker zum Verlieben" von Violet Truelove

Als Teenager schrieb Liam Gordon für seine große Liebe - das It-Girl Vera Schnider -seinen Erfolgssong "Weit fort",
Sechs Jahre später führt er ein wildes Rockstar Leben auf der Überholspur. Getreu dem Slogan "Sex, Drugs & Rock'n Roll jagt eine Party die nächste. Doch gerade wegen dieser Eskapaden hat ihm das einzige Mädchen das er je geliebt hat, den Laufpass gegeben.
So sehr Liam auch versucht sich mit Exzessen und Groupies zu trösten, er kann Vera einfach nicht vergessen.




Vera Schneider, diese ist jedoch inzwischen Mutter eines kleinen Sohnes, welcher der kurzen Beziehung mit dem Surfer Warden Palmer entstammt. Und während Liam alle skandalösen Klischees eines Rockstars erfüllt ist Vera ihre Prominenz inzwischen zuwieder. Die Geburt ihres Sohnes Leander hat ihr Leben auf den Kopf gestellt und Vera möchte für ihr Kind nur das Beste- und das ist nun einmal nicht Liam, wie sie aus Erfahrung weiß. Dennoch kommt auch sie nicht über ihn hinweg.

Gibt es unter diesen Schwierigen Umständen noch Hoffnung für ihre Liebe?

Ihr kennt diese Tolle Story noch nicht?
Oh ich liebe sie und nun möchte ich euch ein paar Zitate, Textabschnitte hier vorstellen die mir total gefallen haben beim verschlingen dieser Story!

1

Vera konnte sich gut daran erinnern, wie sie Liam das erste Mal hatte singen hören. Damals war das Leben noch so einfach gewesen. Ein Junge, seine Gitarre und seine Liebe zur Musik....
mehr nicht! Kein Erfolg, keine Drogen, keine Groupies. Vera schluckte trocken und rang die aufsteigenden Tränen nieder, während sie Liams Stimme lauschte

              Ich bin hier und ich hasse alles daran,
               was würde ich dafür geben, weit fort zu sein.
              Ich fühle mich wie ein Lamm,
              das man zur Schlachtbank führt.
              Alle starren mich an und meine Haut brennt.
               Ich wünschte, ich könnte verschwinden,
                     mich in Luft auflösen.

               Ich bin hier und ich hasse alles daran,
               was würde ich dafür geben, weit fort zu sein.
                Doch dann fällt mein Blick auf dich
             und alles was ich nun will, bist du.
                 Du lächelst mich an und ich schaue weg,
              denn ich ertrage deinen Anblick nicht.
                Nie habe ich etwas Schöneres als dich gesehen.

             Ich bin hier und ich hasse alles daran,
              was würde ich dafür geben, weit fort zu sein.
                 Mit dir weit fort zu sein,
                   weg von all dem hier,
                 weg von ihnen, nur du und ich.
           Nur du und ich
                 und ich würde dich halten,
                würde dich nie verlassen,
                   würde unseren Schmerz schmälern,
                denn du bist wie ich und ich bin wie du.
           
                       Wir gehören nicht hierher,
                   wir sind nicht wie sie,
                    wir sind hier und wir hassen alles daran,
                    was würden wir dafür geben, weit fort zu sein.
                       Nur du und ich

(Das ist der Song den Liam für Vera gesungen hat, bevor er ein gefeierter Rockmusiker wurde)


2
Warden wünschte sich, dass Vera ebenfalls jemanden finden würde, der dieses Gefühl der Zufriedenheit und des Glücks in ihr auslöste. Ja, er wollte die Mutter seines Kindes verliebt und fröhlich sehen. Als er Vera am Flughafen gesagt hatte, dass er sie glücklich sehen wollte, war dies sein voller Ernst gewesen. Doch mit Liam würde sie das nicht sein. Niemals!


3
"Okay ", hauche ich angespannt. Liam starrt auf auf meinen Mund und einen Moment später in meine Augen. Ich habe das Gefühl darin zu ertrinken. Er schließt kurz die seinen, atmet hörbar ein und aus und richtet seinen Blick dann wieder auf mein Gesicht. Vielleicht ist er doch nicht6 so cool, wie er tut. Offensichtlich hat er es ebenfalls gespürte, was auch immer das eben war. Ich entfalte das Blatt Papier und beginne zu lesen:

              Ich bereue alles,
             Ich bereue euch belogen zu haben,
          dabei habt ihr immer an mich geglaubt,
                    habt mich geliebt.

             Ich war selbstsüchtig,
               dachte nur an mich,
            dachte nie an euch
      und den Kummer, den ich euch bereite.

           Ich bereue alles,
         ich bereue euch enttäuscht zu haben,
      dabei wart ihr immer für mich da,
             habt mich geliebt.

           Ich war auf der Suche,
             auf der Suche nach mir,
        dachte nur an mich
              und vergaß euch.

               Ich bereue alles,
 Ich bereue euch nicht zugehört zu haben,
    dabei hätte ich euch alles erzählen können,
          denn ihr habt mich geliebt. 
Seine Texte verraten so viel über ihn. Ihm ist das bewusst, oder ist es ihm egal, dass er sich so vor mir entblößt?
"Und? Was denkst du?", will er wissen.
"Ich weiß nicht, was du meinst. Es ist perfekt", wispere ich.

4
Liam schluckte hart und zwang sich diesen Teil seiner Erinnerung auszuklammern. Er konnte nicht an sie denken, ohne dass es ihn innerlich zerriss. Vera, wie sie nackt in dem gigantischen Bett seines Onkels vor ihm lag, wie sie sich ihm darbot, wie sehr er es genossen hatte in ihr zu sein und wie verliebt sie gewesen waren.

5
Liam spürte die Tür in seinem Rücken und lehnte sich dagegen.
In diesem Augenblick war er sich gänzlich darüber im Klaren, was er selbst hätte haben können und was ihm durch sein eigenes Verschulden verwehrt geblieben war. Liam ließ seinen Blick über Veras Körper schweifen....niemals hatte er etwas Schöneres gesehen als sie.

Wenn du sie haben willst, dann hole sie dir zurück!, raunte eine innere Stimme ihm zu. Kämpfe um sie und gib nicht auf! Liam ging zu dem Bett hinüber. Er kniete sich darauf und hob das schlafende Baby hoch. Es fühlte sich seltsam und fremd an, ein Kind zu halten. Liam trug es vorsichtig zu seinem Bettchen und legte es behutsam hinein. Das Baby seufzte im Schlaf und es war ein Laut, der Liam tief in seinem Inneren berührte. Einen Augenblick lang stand er über das Bettchen gebeugt und betrachtete das Baby. Es wirkte glücklich und unschuldig. Liam widerstand der Versuchung es zu streicheln, als er die leichte Decke über den kleinen Körper ausbreitete.
Er ging zum Bett hinüber, legte sich neben Vera und betrachtete sie lange. Liam  berührte voesichtig ihr seidiges Haar und streichelte ihre nackte Schulter und ihr Schlüsselbein...............


6
Liam senkte seine Stirn gegen ihre und flüsterte:"Ich liebe Dich!"
In Gedanken fügte er hinzu: Ich liebe dich so sehr! Ohne dich ist mein Leben leer, trostlos und unerträglich! Bitte V, verzeih mir! Bitte gib mir noch eine Chance, V und komm zu mir zurück!
Veras Hand streichelte seinen Arm, seinen Oberarm, seinen Rücken. Ihre Lippen berührten seinen Hals und er hörte wie sie leise murmelte :,,Liam!".

Leute, Leseratten und Buchjunkies!
Es gibt so viele Tolle Stellen in diesem Buch, es ist durch und durch eine super Gefühlvolle mitreißende Story um eine einzigartige Liebe!
Ihr solltet sie wirklich selber lesen!
Und ich wünsche euch von hier aus ganz viel Spaß damit!
Ich persönlich warte dann jetzt schon wieder auf was neues von Violet Truelove
Danke
für diese Tollen Storys!

Lest doch auch:

Ein Surfer zum Verlieben
und
Ein Fotograf zum Verlieben!


Gewinnspiel

Zu gewinnen gibt es am Ende der Woche ein signiertes Taschenbuch „EIN ROCKMUSIKER zum Verlieben“ und am Ende der drei Blogtouren ein Bücherpaket, bestehend aus „Ein Surfer zum Verlieben“, „Ein Fotograph zum Verlieben“ und „Ein Rockmusiker zum Verlieben“!


Gewinnspiel 3 für die Blogtour von „EIN ROCKMUSIKER zum Verlieben“

Mailt das Musiker-Wochen-Lösungswort (aus den rotenBuchstaben) am Ende der Blogtour an info@truelovejoy.de

Gewinn:                              Ein signiertes Taschenbuch (TB) von „EIN ROCKMUSIKER zum Verlieben“

Teilnahmeschluss:          Sonntag, der 07.06.2015 um 20:00 Uhr


Übergreifendes Gewinnspiel für alle drei Blogtouren:

Mailt das Lösungswort (aus den blauen Buchstaben) am Ende der Blogtouren von „Ein Surfer zum Verlieben“ (KW 20), „Ein Fotograf zum Verlieben“ (KW 21) und „Ein Rockmusiker zum Verlieben“ (KW 23) an info@truelovejoy.de

Gewinn:                              Ein signiertes TB von „Ein Surfer zum Verlieben“, ein signiertes TB von „Ein Fotograf zum Verlieben“ und ein signiertes TB von „Ein Rockmusiker zum Verlieben“

Teilnahmeschluss:          Sonntag, der 07.06.2015 um 20 Uhr

Teilnahmeberechtigt:                    Mitspielen darf jeder, der zum Zeitpunkt der Teilnahme das 16. Lebensjahr vollendet hat und das Lösungswort herausgefunden hat. Teilnehmende Blogger und deren Angehörige sind teilnahme- aber nicht gewinnberechtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!
Teilnahmeausschluss:                     Wir behalten uns das Recht vor, Teilnehmer zu disqualifizieren und von der Verlosung auszuschließe die den Teilnahmevorgang, das System und/oder die Verlosung/Seiten manipulieren bzw. dieses versuchen und/oder gegen die Teilnahmebedingungen oder die guten Sitten verstoßen und/oder sonst in unfairer und/oder unlauterer Weise versuchen, die Verlosung zu beeinflussen.
Auslosung:                                              Die Ziehung des Gewinners erfolgt nach Teilnahmeschluss des Gewinnspieles.
Gewinner:                                              Der Gewinner wird nach Abschluss des Gewinnspiels ermittelt und schriftlich per E-Mail benachrichtigt. Der Gewinn ist nicht auf Dritte übertragbar. Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.



Viel Glück wünschen Violet Truelove und die teilnehmenden Blogs.



Heute noch die Lieblingszitate bei mir !


Donnerstag, 4.6. bei www.jutini72.blogspot.de mit den Lieblingszitaten

Freitag, 5.6. bei sternchenstaubs-lesewelt.blogspot.de mit der ideale Gast







Kommentare:

  1. Huhu Silvia?

    Sorry, bin noch neu auf Deinem Blog, hoffe ich liege mit dem Namen richtig :D
    Auf jeden Fall einmal ein großes DANKE an Dich für die tollen Textstellen. Jetzt brauch ich das Buch noch sehnsüchtiger, als vorher :D
    Na vielleicht habe ich ja Glück <3 Wenn nicht wird es auf jeden Fall gekauft <3
    Hab Deine Seite jetzt auf Google+ und werde öfters mal reinschnuppern :D

    Lieben Gruß, Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo und ja der Name ist richtig. Ich freue mich wenn es dir gefällt!
      Danke schön!

      Löschen