Sonntag, 13. März 2016

Buchempfehlung und meine Rezi für: Greta Milan! Elenas Schmetterling !

Buchempfehlung und meine Rezi für:
Greta Milan!
Elenas Schmetterling !
Elena Sommer ist zufrieden mit ihrem Leben. Seit Jahren sorgt sie voller Hingabe für ihren kranken Bruder Felix, arbeitet in einem angesehenen Kunsthandelshaus als Galeristin und hat ihren Alltag gut im Griff.
Mit der Ausgeglichenheit ist es jedoch vorbei, als ausgerechnet Noah Bergström zum neuen Star der Galerie bestimmt wird. Der impulsive Künstler liebt es, zu provozieren, und raubt ihr mit seinem Verhalten den letzten Nerv. Doch schon bald muss Elena erkennen, dass Noah auch eine andere Seite hat und dadurch längst vergessene Gefühle in ihr weckt.
Als die beiden sich näherkommen, gerät Elena immer häufiger in einen Zwiespalt. Hin- und hergerissen zwischen der Sehnsucht nach Noah und dem Wunsch, Felix zu helfen, setzt sie alles daran, für beide Männer da zu sein. Trotzdem spürt sie, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis sie einen von beiden enttäuschen muss.
Meine Rezi:
Das Cover ? Ist geial gesatltet und auch der Wiedererkennungswert ist für mich absolut ersichtlich. Der Titel, der Schrifttyp und die Farbwahl passen alles stimmig zusammen.
Der Klappentext? Super ansprechend und super aussagekräftigt formuliert. Mich verlockt er zum sofortigen lesen und verspricht sehr viel.
Der Schreibstil? Ich bin begeistert, mich hat er super gut gefallen. Erstens sehr flüssig, sehr locker und leicht lesbar.Fesselnd und sehr berührend. mich hat er einfach so mitgerissen.
Die Story? Ich spoiler nicht, auch jetzt nicht. Nunr soviel.....ihr solltet sie euch nicht entgehen lassen.
Mein Fazit? Ich habe schon "Julis Schmetterling" verschlungen, und nun hat auch Elenas Schmetterling mich umgehauen. Die Krankheit „Epidermolysis Bullosa“ ist schon in Julis Geschichte ein ernstes Thema.Greta Milàn schafft es wie auch schon in Julis Geschichte,die Krankheit mit viel Feingefühl aber ohne alles zu
beschönigen bekannter zu machen.Sie Erzählt uns in ihrer Geschichte was es bedeutet ein Schmetterlingskind zu sein. Bewegend, berührend erzählt und Greta eine ganz Wundervolle Story.
Authentisch beschriebenen Charaktere,der super lockere Schreibstil, eine wirklich sehr Berührende Liebesgeschichte die mich total begeistern. Tolle Charaktere die man schon in Julis Geschichte kennenlernen durfte und jetzt wieder treffen kann. Man kann diese Story unabhängig von der ersten "Julis" Geschichte lesen.
Eine wahnsinns tolle, bewegende Liebesgeschichte vor einem Ernsten Hintergrund. Diese Geschichte kann berühren, einen zum weinen bringen und ist Herzzerreißend schön .
von mir 5 Sterne.

Keine Kommentare:

Kommentar posten