Donnerstag, 10. April 2014

Ein Stück:Es ist ....wie es ist.....

Die Zeit verging .
Ich nahm nicht mehr alles so Persönlich und heulte auch nicht mehr so viel rum..Begann mich mit meinem Aussehen abzufinden ,was sollte ich auch sonst tun.
Mir half es das ich meine Tochter hatte.Sie brachte mich oft auf andere Gedanken und lenkte mich von allem ab,sie sah mich ,mich als ihre Mutter und nicht das was ich sah wenn ich in einen Spiegel sah.
Für meine Tochter musste ich durchhalten und oft über meinen eigenen Schatten springen .Sie konnte ja nicht ewig mit ihrer mutter zu Hause sitzen.Ich ging mit ihr Spazieren und auch durch unsere Stadt.An die Blicke hatte ich mich gewöhnt,diese ignorierte ich oft einfach,schließlich war es ja mein Leben und nicht ihres.
Irgendwann setzte die Normalität wieder ein.Ich ging mit der Kleinen wieder bei meinem Vater in der Kneipe ein und aus ,besuchte meine Schwiegereltern.Einkaufen gehen und einfach ich sein.
Der Fixateur war ab und störte nicht mehr ständig,und sogar meine Haare waren wieder nach gewachsen.Ich ging das erste mal wieder zum Frisör zum Haare schneiden denn eine Frisur hatte ich nicht mehr!!!
Das Gefühl war schon Komisch als ich das erste mal wieder beim Frisör auf dem Stuhl saß,
Ich saß da auf dem Stuhl ,sah in den Spiegel und überlegte was zu so einem Gesicht passen sollte.
Frauen überlegen ja immer was am besten zu einem passen würde um das beste aus sich raus zu holen.
Tja was sollte bei mir schon zu retten sein?
Aber! Tapfer wie ich mich fühlte an diesem Tag ,ließ ich sie mir einfach schneiden,wie die Frisörin meinte es könne ja ganz nett aussehen.nett?????
Ja heute bin ich darüber hinweg.Nur mein Gesicht das war für mich weiterhin eine Katastrophe.Andere Menschen in meiner Umgebung nahmen es gar nicht so schwer wie ich,ich Litt wie ein Hund und alle meine Bekannten die mich schon gesehen hatten fanden es gar nicht mehr so schlimm,ich hätte so viel durch gemacht ,dann wäre das doch wirklich nur eine Nebensache.
Ja für viele war es wohl so,aber wie ich mich Gefühlt habe ,das konnte ja keiner Wissen.Wie es ist ,wenn man Plötzlich nicht mehr aussieht wie vorher,wie es ist wenn jeder einem ansieht das irgendwas passiert sein muss?Wie man sich fühlt wenn man mitbekommt wie andere Überlegen was bloß Passiert sein könnte.
Ja und auch heute habe ich es manchmal das ich denke mein gegenüber fragt sich gerade wieso ich eben so aussehe wie ich heute aussehe!
Heute habe ich immer noch Probleme wenn  ich auf Leute stoße die ich nicht kenne,und zweifel an mir wenn sie mir sagen das ich eine klasse Type bin!!!ist für mich unglaublich und ich verstecke mich immer noch gerne hinter Witzen  und aufgesetzter Fröhlichkeit!
Trozdem wollte ich gerne wieder arbeiten gehen.
Und zu den Geschichten komme ich morgen.

(morgen geht es weiter!!!)

Keine Kommentare:

Kommentar posten