Montag, 21. April 2014

Es ist....wie es ist....

Ich habe drei tolle Kinder die es nicht immer Leicht mit mir hatten.Weil ich mich vielleicht manchmal etwas doll angestellt habe wenn es um mein Aussehen ging.
Wenn es zum Beispiel um Elternabende in der Schule ging.Dort wo ich die Leute nicht kannte ,da habe ich mir schon wenn die Einladungs Zettel kamen ,eine Ausrede einfallen lassen.Um nur nicht da hin zu müssen.
Manchmal wenn es sich gar nicht vermeiden lies habe ich meine Tochter mit genommen  als Seelische Unterstützung,peinlich ,oder???
Ich habe dann behauptet ich würde ja nicht verstehen was sie das besprechen würden,da meine Kinder ja die Dänische Schule besuchten der jüngste besucht sie noch.
Elternsprechtage gingen immer irgendwie  da hatte man ja nur immer mit den Lehrern zu tun..
Aber bitte ,wer nimmt als normaler Mensch schon seine Tochter mit zum Elternabend???Tja ich habe es gemacht ,sie war dann immer mein Schutzschild.
Übrigens gehe ich bis heute nur zu Elternsprechtagen und nicht zu Elternabenden .Meine heutigen Ausreden sind dann entweder die Arbeit oder das es ja sowieso wieder Info Zettel geben wird .
Heute gehe ich nicht hin ,weil ich einfach irgendwann den Faden und die Chance des Kennenlernens der anderen Eltern verpasst habe!!!Und jetzt nicht mehr über meinen Schatten springen kann,oh man kann es noch peinlicher werden??
Ich kann einfach nicht über meinen Schatten springen  wenn es darum geht neue Leute kennen zu lernen,es fällt mir unsagbar schwer neue Kontakte her zu stellen  und selbst es jetzt hier zu zu geben fällt echt schwer!
Anderes Beispiel ,mein großer Sohn spielt Fußball und andere Eltern gehen jedes Wochenende  mit und gucken zu,feuern die Mannschaft ihres Sohnes an,ich eher selten ,früher hatte ich einfach Angst meinem Sohn wäre es Peinlich und heute ,ja da arbeite ich entweder gerade oder kämpfe so lange mit mir selber ob ich hin soll oder nicht das es meistens damit endet das ich zu Hause bleibe!!!
Wenn andere Eltern also hin gingen um ihre Kinder anzufeuern hatte ich immer irgendwelche Gründe die ich vor geschoben habe ,bloß um nicht zu geben zu müssen  das ich einfach nur Hölle Angst davor hatte.
Naja einmal ganz am Anfang war ich mal mit,da war mein Sohn noch ein ganzes Stück Jünger .
Da hat ein anderer Junge meinen Sohn gefragt ob seine Mutter Behindert sei???Danach ist mein Sohn ewig Lange nicht mehr hin gegangen und mir tat es so Leid um ihn,er hatte es echt nicht verdient .Aber mir Zeigte es natürlich das meine Angst nicht ganz unbegründet war.
Mein Sohn hat es überwunden und spielt seit ein anderer Trainer die Mannschaft übernommen hatte wieder seit Jahren Fußball und ich gehe mal mit hin

Keine Kommentare:

Kommentar posten