Donnerstag, 3. April 2014

Wiriting her own Story von Annie Stone( Buchempfehlung )

Emma Maddox schreibt über die Liebe. Es gibt nur einen kleinen Haken: Sie weiß nicht wirklich, worüber sie spricht. Sie verlässt sich auf ihre Fantasie, die Kraft ihrer Gedanken und die drei sexuellen Abenteuer, die sie in ihren 30 Jahren hatte. Aber wenn man selbst nicht weiter weiß, kann man ja immer noch Freund Internet befragen. Als sie Drew Tate kennenlernt, begreift sie, dass Fantasie und Wirklichkeit nicht immer deckungsgleich sind. Sie versteht, dass zu einer Beziehung und zu Liebe mehr gehört, als das technische Wissen, Körperteil A auf Körperteil D zu legen und I um J zu wickeln. Doch wahre Menschen kommen nicht mit Bedienungsanleitungen, sie haben eigene Ideen und Gefühle, ihren eigenen Kopf. Während Emma in ihren Geschichten alles bis ins Detail plant, muss sie im echten Leben an die Klippe treten und springen. Und auf dem steilen Fall nach unten muss sie hoffen, dass ihr rechtzeitig Flügel wachsen. Oder, dass Drew sie zumindest auffängt.

Das Buch ist eine tolle Geschichte ,sie liest sich gut und ist spannend weil man wissen will wie es weiter geht,mit Emma und Drew.Ein bisschen Spannung und viel Romantik wurden in der Stroy super verpackt .Es ist wie ich es Liebe ein Buch mit Herz .Es enthält erotische Teile die aber nicht vulgär sind sondern sich in die Story einpassen.
Echt Lesenswert Writing her own story

Keine Kommentare:

Kommentar posten